Tussitaschen goes Zollverein II

Unser Wochenende auf Zollverein war ein toller Erfolg. Die Witterung lud zwar nicht unbedingt zu einem gemütlichen Weihnachtsmarktbummel ein, dennoch haben sich viele von der schönen Kulisse anziehen lassen und die erste Weihnacht auf Zollverein genossen. Ein hervorragendes vorweihnachtliches Bühnen-Programm mit tollen Sängern/innen, einem mitreißendem Chor, wunderbaren Bläsern, eine ungewöhnliche Krippenführung mit echten „Ruhris“ und wirklich überraschenden Weihnachtsgeschichten, zum Teil sehr ansprechende Adventsstände mit Kunsthandwerk und natürlich die bezaubernde Kulisse trugen zum Erfolg dieser Veranstaltung bei. Nicht unerwähnt bleiben sollten die ausgezeichnet organisierten Helferinnen und Helfer, die immer mit Rat und Tat bereit standen und deren Freundlichkeit bei vielen Besuchern sehr positiv aufgefallen ist. Außerdem gab es hier die echte „Currywurst“ von Dönninghaus aus Bochum, was konnte da noch schief gehen. Wir hatten zwei schöne Tage, eine unglaublich gute Resonanz auf unsere ganz besonderen Handtaschen und freuen uns schon auf die nächste Zollverein Weihnacht. Wer an diesem Wochenende keine Gelegenheit hatte: am nächsten Wochenende, dem 4. Advent gibt es noch einmal die Möglichkeit. Ohne unsere Tussitaschen aber bestimmt wieder mit viel besonderer Atmosphäre und Stimmung.

Fotos der Veranstaltung vom 11. und 12. Dezember folgen in Kürze.

Tussitaschen goes Zollverein I

Erleben Sie den krönenden Abschluss des Kulturhauptstadtjahres!
Am 11. und 12. Dezember 2010 werden wir mit unseren außergewöhnlichen Handtaschen-Unikaten den Adventsmarkt auf Zollverein besuchen.

Industriearchitektur trifft auf Adventsstimmung. Dieser starke Kontrast ist eine spannende Verbindung, findet die Stiftung Zollverein und präsentiert an den drei Adventswochenenden im Dezember die ZOLLVEREIN® Weihnacht in der ehemals größten Zentralkokerei Europas.

Es erwartet Sie eine Mischung aus vorweihnachtlichen Konzerten, Schauspiel und traditionellem Adventsmarkt. Das Bühnenprogramm gestalten u. a. ein Bläserensemble der Folkwang Universität, Chöre und Harfenistinnen. Die Weihnachtsgeschichte erleben die Besucher inmitten der gigantischen Industrieanlage: erstmals trifft weihnachtliche Tradition in das ehemals schwerindustrielle Herz der Metropole Ruhr. Erzähler führen durch das Schauspiel und berichten über ruhrgebietstypisches Brauchtum rund um die Weihnachtszeit. Darüber hinaus können die Besucher an einer Kurzführung entlang der Koksofenbatterie teilnehmen. Der Adventsmarkt mit Kunsthandwerk, Glühwein und weihnachtlichen Spezialitäten rundet das Programm der ZOLLVEREIN® Weihnacht ab. Die Tageskarte für ZOLLVEREIN® Weihnacht kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder von 6 bis einschl. 14 Jahren einen Euro. Gruppen ab 10 Personen zahlen 5 Euro Eintritt pro Person. Im Eintritt inbegriffen ist zusätzlich der Besuch des „Portals der Industriekultur“. Hierfür kann die Eintrittskarte der ZOLLVEREIN® Weihnacht auch zu einem späteren Zeitpunkt (bis zum 31. Dezember 2010) eingelöst werden.

Daten zur ZOLLVEREIN®Weihnacht , 4./5. Dezember, 11./12. Dezember, 18./19. Dezember 2010

jeweils ab 11.00 Uhr, samstags bis 22.00 Uhr, sonntags bis 20.00 Uhr

Ort: Essen, Kokerei Zollverein, Eingang Blaue Allee , mehr Infos auch unter www.zollverein.de